3D KONFIGURATOR

3D-PRODUKTKONFIGURATOR - BEST PRACTICE

In allen Phasen des Produktlebenszyklus können mittels Echtzeit-3D Produktkonfiguration Kosten gesenkt, Umsätze gesteigert und Prozesse beschleunigt werden. Atemberaubend fotorealistisch und mit Mehrwert!

Die Herausforderung.

Kommunikation, Vertrieb und Produktion variantenreicher und hochwertiger Produkte. Aktuell bewegen sich die meisten Märkte weg von der Standardproduktbetrachtung hin zu flexiblen, individuellen und frei konfigurierbaren Systemen nach dem „Baukasten- Prinzip“. Dieser Individualisierungsdruck führt zu einem Angebotsdrift weg von Massen- und Standardprodukten hin zu flexiblen, individualisierten und auf den Kunden zugeschnittenen Produkten. Gleichzeitig steigt die Erklärungsbedürftigkeit hochkomplexer Produkte und Maschinen.

So attraktiv die Wahl- und Individualisierungsfreiheit auf der Endkundenseite ist, so problematisch ist die mit der Kommunikation und dem Verkauf modularer Systeme verbundene Komplexität für die Hersteller: Für die Industrie ist es derzeit kompliziert, allen Beteiligten im gesamten Produktlebenszyklus die möglichen Produktkonfigurationen zu visualisieren, und zwar mit allen verfügbaren Modulen, Ausstattungsvarianten, Zubehör, Farben, Materialien und Funktionen. Gewünscht: Information, Emotion und Entertainment. Gleichzeitig steht das verfügbare Produktwissen oftmals nicht allen relevanten Stellen, wie z.B. dem Verkauf und Handel, zur Verfügung. Hinzu kommt erstmals eine erlebnisorientierte Komponente: hochrealistische Visualisierungen, also virtuelle Abbilder von realen Gegenständen, werden aus der Sichtweise des Konsumenten durch Spieleindustrie und Medien zum Standard und so selbstverständlich auch in der Produktkommunikation gefordert.

Eine Vielzahl an produzierenden Unternehmen beklagen, dass der Kunde über den Vertriebsweg nicht hinreichend beraten wird. Die Endkunden erwarten jedoch schnell qualitative Produktinformationen und Beratungskompetenz beim Hersteller – besonders im Internet.